Archäologie im Kanton Zürich, 18. Bericht, Jahre 2003-2005

Archäologie im Kanton Zürich, 18. Bericht, Jahre 2003-2005
50.00 CHF

Details

Der Tätigkeitsbericht für die Jahre 2003-2005 umfasst Beiträge zu den verschiedensten Fundstellen des Kantons Zürich. Die Zeitspanne reicht von den prähistorischen Epochen bis in die Neuzeit.Im ersten Teil des Buches geben Kurzberichte Aufschluss über die Tätigkeit der Kantonsarchäologie in den erwähnten Berichtsjahren.Im zweiten Teil folgen ausführliche wissenschaftliche Beiträge zu Ausgrabungen, Funden und bauarchäologischen Untersuchungen in Bülach (Rittersitz oder Rübenkeller? Die «Müsegg» an der Stadtmauer von Bülach: Christian Bader), Freienstein (Die Burgruine Freienstein - Ausgrabungen 1968-1982: Werner Wild, mit Beiträgen von Ulrich Bretscher und Lorenzo Fedel), Kyburg (Ein mittelalterlicher Keller und neuzeitliche Befunde in Kyburg: Angela Mastaglio, Annamaria Matter), Laufen-Uhwiesen (Ein spätmittelalterliches Bauernhaus in Uhwiesen: Christan Bader), Winterthur (Das römische Winterthur: Verena Jauch, mit einem Beitrag von Benedikt Zäch), Winterthur (Bestattungsplätze des 6. und 7. Jahrhunderts in Winterthur: Renata Windler), Zürich (Ein römischer Rundtempel auf dem Grossen Hafner im Zürichsee: Beat Eberschweiler, Daniel Käch, mit einem Beitrag von Luisa Bertolaccini und Ulrich Werz).Den Band beschliessen ein allgemeiner Artikel zur Archäologie (Das Projekt AeroDat - Archäologische Luftbildprospektion im 21. Jahrhundert: Patrick Nagy und Ulrich Schlenther) sowie der Geschäftsbericht der Kantonsarchäologie (01.07.2004-31.12.2005, Andreas Zürcher) und die statistischen Zusammenstellungen der Aktivitäten der Jahre 2004 und 2005.

AutorInnen: Verschiedene

Berichte der Kantonsarchäologie Zürich 18 (2006)
318 S., 250 Abb., 51 Taf.
Format 215 x 302 mm, gebunden, laminiert

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905681-22-2
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.