Beiträge zum römischen Oberwinterthur - VITUDURUM 5

Beiträge zum römischen Oberwinterthur - VITUDURUM 5
98.00 CHF

Details

Die Funde aus Holz, Leder, Bein, Gewebe
Die osteologischen und anthropologischen Untersuchungen

In dieser Publikation zum Vicus Vitudurum werden in zwei Teilen die Funde aus organischem Material - Holz, Leder, Bein, Gewebe einerseits sowie die Tierknochen und menschlichen Reste andererseits - behandelt, die bei den Grabungen 1977-1982 im Unteren Bühl zutage kamen. Holz und Leder ergänzen dank der stellenweise besonders guten Erhaltungsbedingungen das Spektrum der Funde. Sie erinnern daran, dass in der materiellen Kultur organische Materialien reichlich benützt wurden. Im Boden sind sie selten erhalten, weshalb man ihre Bedeutung im damaligen Leben gerne vergisst oder unterschätzt. Der aufwendigste Teil des Bandes gilt aber den osteologischen Untersuchungen, in denen die zahlreichen Tierreste vom Rinderschädel bis zur Austernschale ausgewertet werden.

AutorInnen: Hansueli F. Etter, Regine Fellmann Brogli, Rudolf Fellmann, Stefanie Martin-Kilcher, Philippe Morel, Antoinette Rast

Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 10 (1991)
222 S., 138 Abb. und Tab., 31 Taf.
Format 210 x 297 mm, gebunden, laminiert

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905647-79-2
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.