Beiträge zum römischen Oberwinterthur - VITUDURUM 9

Beiträge zum römischen Oberwinterthur - VITUDURUM 9
115.00 CHF

Details

Ausgrabungen auf dem Kirchhügel und im Nordosten des Vicus 1988-1998

Der erste Teil der Ausgrabungsvorlagen betrifft den Kirchhügel, wo sich die Autoren mit drei sehr unterschiedlichen Befundsituationen befassen.
Im Umfang weit bedeutender ist der Monographieteil, der den Ausgrabungen im Nordosten des Vicus gewidmet ist. Der Darlegung der einzelnen Untersuchungen ist eine Synthese der Ausgrabungsresultate vorangestellt, die die wichtigsten neuen Erkenntnisse zu Siedlungsstruktur und Bauweise aufzeigt. Des Weiteren wird die Frage nach der Art der Besiedlung im Nordostteil des Vicus aufgeworfen.
In einem weiteren Teil befinden sich Beiträge zu ausgewählten Fundgruppen (Keramikstempel und Graffiti, Münzen, Buntmetallfunden und Fibeln). Die projektübergreifende Vorlage der erwähnten Fundgruppen soll zur besseren Kenntnis des Corpus bestimmter Materialien dienen, die für wirtschafts- und sozialgeschichtliche Fragen relevant sind.

AutorInnen: Bettina Hedinger, Florian Hoek, Karin Kob Guggisberg, Jürg Rychener, Verena Jauch, Rosanna Janke, Eckhard Deschler-Erb, Elena Corvi

Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 35 (2001)
370 S., 299 Abb., 76 Taf.
Format 210 x 297 mm, gebunden, laminiert

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905647-43-3
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.