Das Gräberfeld von Elgg und die Besiedlung der Nordostschweiz im 5. - 7. Jh.

Das Gräberfeld von Elgg und die Besiedlung der Nordostschweiz im 5. - 7. Jh.
118.00 CHF

Details

Mit einer Rettungsgrabung im Jahr 1985 sind vom bereits 1934 teilweise untersuchten, merowingerzeitlichen Gräberfeld Elgg-Ettenbühl über 200 Gräber bekannt. Diese Publikation bietet eine umfassende archäologische und anthropologische Analyse dieses Bestattungsplatzes. In einem zweiten Teil wird die Besiedlung der Nordostschweiz am Übergang von der Spätantike zum Mittelalter untersucht. Fragen der Kontinuität, der kulturellen Zugehörigkeit sowie der Beginn alamannischer Besiedlung erscheinen in einem neuen Licht.

Autorin: Renata Windler

Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 13 (1994)
356 S., 206 Abb., 103 Taf.
Format 210 x 297 mm, gebunden, laminiert

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905647-62-4
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.