E-Book Die archäologische Untersuchung in der ehemaligen Porzellanmanufaktur Kilchberg-Schooren

E-Book Die archäologische Untersuchung in der ehemaligen Porzellanmanufaktur Kilchberg-Schooren
30.00 CHF
30.00 CHF

Gratis-Download der viersprachigen Zusammenfassung

View FileSummary    Grösse: (209.82 KB)

Details

Keramikproduktion am linken Zürichseeufer 1763–1906

1763 gründeten fünf Stadtzürcher Persönlichkeiten in Kilchberg–Schooren, direkt am Zürichseeufer, eine Porzellanmanufaktur. Mehrere Generationen von Unternehmern stellten hier bis 1906 zunächst Porzellan her, danach die günstigeren Fayencen, manganglasierte Keramik und zeitweise Steingut. Nach dem Ende der Produktion wurden die Gebäude zum Landsitz umgebaut und schliesslich 2002 gesprengt. Im Jahr darauf untersuchte die Kantonsarchäologie das Gelände unter dem Bauschutt. Anhand von Gebäudefundamenten und Resten von vier Brennöfen liess sich vor allem der Zustand des 19. Jahrhunderts dokumentieren. In den aufgelassenen Öfen und am Uferbereich kamen grosse Mengen Keramik zum Vorschein: vorwiegend Produktionsabfall und technische Keramik. Das umfangreiche Fundmaterial zeigt einerseits die Produktepalette mit ihren wechselnden Formen und Dekors, andererseits gibt es Auskunft über die komplexen Vorgänge des gesamten Herstellungsprozesses vom Formen über das Brennen bis zum Glasieren. Anders als in Museen und Sammlungen sind die einst begehrten, reich verzierten Prachtstücke aus der Zürcher Produktion unter den Funden selten, Alltagsgeschirr überwiegt dagegen. Zusammen mit historischen Quellen sowie Vergleichen mit in- und ausländischen Manufakturen gelingt es, ein facettenreiches Bild dieser 150 Jahre Keramikproduktion aufzuzeigen.

Autorin: Annamaria Matter, mit einem Beitrag von Claire Blanc

Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 43 (2012)
238 S., 166 Abb., 40 Taf.
Format: E-Book, PDF

E-Books unterstehen dem Urheberrecht und sind nur für die eigene Nutzung zu gebrauchen. Es ist generell untersagt E-Books zu kopieren, auszudrucken oder an Dritte weiterzugeben. Es ist Fachlehrerinnen und Fachlehrern untersagt, E-Books im Unterricht einzusetzen, zu kopieren oder an Unterrichtende weiterzugeben. Bei Zuwiderhandlung wird der Rechtsweg beschritten.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905681-73-4
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.