E-Book Zürcher Archäologie, Heft 17, Zürich-Alpenquai IX: Keramische Kleinfunde und Sonderformen

E-Book Zürcher Archäologie, Heft 17, Zürich-Alpenquai IX: Keramische Kleinfunde und Sonderformen
15.00 CHF
15.00 CHF

Gratis-Download der Zusammenfassung

View FileZusammenfassung    Grösse: (57.84 KB)

Details

Seeufersiedlungen

Die Sondierbaggerungen, die das Schweizerische Landesmuseum 1916 und 1919 durchführte, förderten neben riesigen Mengen an Gefässkeramik sowie Funden aus Bronze und Holz auch zahlreiche keramische Kleinfunde und Sonderformen zu Tage. Abgesehen von summarischen Verweisen bezieht sich die Dokumentation kaum auf diese Funde. Die Notizen erlauben zwar unvollständige, teilweise auswertbare Kartierungen, für die Ableitung chronologischer Entwicklungen ist das Material, das gemäss typochronologischer Analyse der Metallfunde über einen sehr langen Zeitraum angefallen sein muss (Ha B1-Ha B3), allerdings nur bedingt geeignet.
Die ungewöhnliche Fülle des Materials ermöglicht jedoch die umfassende Charakterisierung von Fundgruppen, die in den Beständen modernerer Ausgrabungen nur selten auftreten. So konnten neben einer ansehnlichen Menge an Mondhörnern, Firstziegeln, Henkelgefässen und Sonderformen 153 Spinnwirtel, 61 Tonspulen, 33 pyramidenförmige Webgewichte und 120 Tonringe untersucht werden.
Ausgehend von den umfassenden Serien der Spinnwirtel, Tonspulen, Webgewichte und Tonringe stellt der Autor Fragen nach der Organisation und Leistungsfähigkeit der zweifelsohne bedeutenden Textilproduktion. Gefragt wird zudem nach Normierungen und Eigenschaften der textiltechnischen Geräte, die Rückschlüsse auf die Produktionsweise und die Produkte erlauben.
Mondhörner, Firstziegel und die unter dem Begriff «keramische Sonderformen» zusammengefassten Funde gewähren überdies Einblicke in vielfältige Aspekte der spätbronzezeitlichen Kultur und des dörflichen Lebens.

Autor: Adrian Huber

Zürcher Archäologie, Heft 17 (2005)
155 S., 74 Abb., 2 Tab., 29 Taf.
Format: E-Book, PDF

E-Books unterstehen dem Urheberrecht und sind nur für die eigene Nutzung zu gebrauchen. Es ist generell untersagt E-Books zu kopieren, auszudrucken oder an Dritte weiterzugeben. Es ist Fachlehrerinnen und Fachlehrern untersagt, E-Books im Unterricht einzusetzen, zu kopieren oder an Unterrichtende weiterzugeben. Bei Zuwiderhandlung wird der Rechtsweg beschritten.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905681-16-1
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.