Haus C.G.Jung

Haus C.G.Jung
60.00 CHF

Details

C.G. Jung, der bedeutende Erforscher der menschlichen Seele, wohnte und wirkte in seinem Haus in Küsnacht am Zürichsee von 1908 bis 1961. Hier lebte er mit seiner Gattin Emma Jung-Rauschenbach, die gleichsam das Herz des Hauses war und das Leben darin mit viel weiblicher Weisheit zu prägen verstand. Ihre fünf Kinder sind hier gross geworden.

100 Jahre nach der Erbauung und nachdem die jüngsten Renovationsarbeiten abgeschlossen sind, wird hier ein Buch vorgelegt, das in Bild und Text die Entstehung und den seitherigen Wandel des Anwesens am Zürichsee dokumentiert. Aus dem jeweiligen fachspezifischen Blickwinkel betrachten und kommentieren es verschiedene Autoren.

Irene Gerber
Vorwort

Andreas Jung
Das Haus an der Seestrasse

Häuser im Leben von Carl Gustav und Emma Jung-Rauschenbach

Regula Michel
An den Gestaden des Zürichsees
Der Ort und seine Vorgeschichte

Die Realisierung von Jungs architektonischen Ideen
Entstehung von Haus und Garten

Zwischen Schlossvilla und Zürichseehaus
Das Wohnhaus C.G. Jung als Baudenkmal

Arthur Rüegg
Leben im Museum?
Instandstellung von Haus und Nebengebäuden 2005-2007

Judith Rohrer, Daniel Ganz
C.G. Jungs Gartenreich
Der Garten und seine Instandstellung 2007-2008

Das Buch versteht sich als kunst- und architekturgeschichtliches Portrait dieses einmaligen Anwesens und will darüber hinaus Erinnerungen an den einstigen Erbauer und Besitzer wach halten.

Haus C.G. Jung:
148 Seiten, ca. 160 Abbildungen, darunter zahlreiche Farbbilder
Format 23 x 28 cm, gebunden.

Zusatzinformation

ISBN 978-3-905681-40-6
Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.